Angebot

Es wird eine umfassende, problemorientierte Befragung der Beschwerden durchgeführt. Die Umstände, die zum Auftreten der Beschwerden führen, werden erfragt. Frühere Abklärungen, Behandlungen usw. sowie regelmässige Medikamente werden ins diagnostische Konzept eingebaut.

Es wird eine gründliche, umfassende Untersuchung der wichtigen Organe und Organsysteme, die für eine Diagnosestellung unentbehrlich sind, durchgeführt.

Es werden breite Blut-, Urin- und Stuhluntersuchungen von z.T. lebenswichtigen Laborparametern in einem modern eingerichteten eigenen Labor durchgeführt. Spezialuntersuchungen werden nach Blut-, Urin- oder Stuhlentnahme in grössere, dafür spezialisierte Laboratorien geschickt.

Mit einem modernen EKG-Gerät werden in der Praxis innert Sekunden lebenswichtige Rhythmusstörungen oder Herzinfarktzeichen erkannt und die entsprechenden Therapien eingeleitet. Das EKG dient auch zur Erkennung von anderen wichtigen Störungen der Herzkreislauforgane.

Die Spirometrie dient zur klinischen Prüfung von Lungenvolumen. Damit lässt sich z.B. ein Asthma oder eine chronische Bronchitis diagnostizieren.

Um einen Bluthochdruck zu diagnostizieren genügen in der Regel Einzelmessungen nicht. Es muss eine kontinuierliche Messung während 24 Stunden durchgeführt werden. Wir führen diese Messung mit einem modernen Apparat durch, der Ihren Blutdruck alle 15 Minuten während 24 Stunden misst. Danach wird diese Messung computertechnisch ausgewertet und eine eindeutige Diagnose gestellt.

Mit der Impedanzmethode wird der Fettgehalt des Körpers in kg und in % gemessen.

Als Erstabgabe können wir eine breite Palette von Grippemedikamenten, Schmerzmedikamenten, Diabetesmedikamenten, Blutdruckmedikamenten, Herzmedikamenten, Asthmamedikamenten, Antidepressiva, Schlafmedikamenten, Magen-/Darmmedikamenten usw. anbieten.